Spenglerpark | Basel

18.03.2019

Die Zukunft des Kochens

Mit Dialoggarer schnell und raffiniert geniesse

Unsere Essgewohnheiten haben sich in den letzten Jahren stark verändert: Im Vergleich zu früher (man erinnere sich an die Koch- und Essensszenen aus den Gotthelf-Filmen) verbringen wir im Alltag viel weniger Zeit in der Küche. Essen soll schnell zubereitet sein – und wenn das nicht möglich ist, verpflegen wir uns halt unterwegs: Am Take-Away oder mit Convenience-Food. 

Umgekehrt sehnen sich die Menschen aber auch immer mehr nach mehr Kontrolle über ihr Essen: Wir möchten möglichst wenig Farb- und Zusatzstoffe, mehr natürliche, saisonale Lebensmittel zu uns nehmen. Die Industrie hat diese Bedürfnisse natürlich erkannt und passende Geräte entwickelt, wie z.B. die Mikrowelle oder den Thermomix.

Einen Schritt weiter geht die neueste Innovation, der Dialoggarer von Miele. Er verbindet den normalen Backofen mit einer erstaunlichen Zusatzfunktion – und erlaubt es damit, Lebensmittel mit völlig unterschiedlichen Garzeiten innert kürzester Zeit gleichzeitig zuzubereiten. Aber sehen Sie selbst:

Video: https://www.youtube.com/watch?v=SvXo8K_py_U



Wie funktioniert das?

Der Dialoggarer funktioniert ähnlich wie eine Mikrowelle – nur nutzt er gleichzeitig verschiedene Frequenzen: Sensoren scannen den Inhalt des Garraumes und messen bei jedem Stück im Ofen, wie viel Energie dieses bereits aufgenommen hat. Frequenz und Energiemenge werden dann so angepasst, dass jeder Bestandteil des Gerichts den perfekten Gargrad erreicht. Auf diese Weise ist Ihr Essen in 40bis 70 % der Zeit fertig, die sie mit herkömmlichen Garmethoden benötigen.


Wie verändert sich mein Kochen? 

Das hängt davon ab, was Sie benötigen. Wollen Sie sich schnell, einfach und gesund ernähren, nutzen Sie die vorprogrammierten Rezepte und Funktionen: Einfach Zutaten vorbereiten, aufs Blech geben, Wunschprogramm aktivieren – und schon mal den Tisch decken. 


Wenn Sie kreativ sein wollen, nuten Sie die neue Technologie für innovative Zubereitungsarten: Der Fisch im Eis, aus obigem Video, ist da erst der Anfang … Weitere Inspiration finden Sie bei den unten angeführten Links.

Und falls Sie, wie wir, allein beim Lesen und Zusehen Hunger bekommen haben: Im Hundertpunkt hat’s zwar noch keinen Dialoggarer – aber was Feines kriegen Sie da garantiert. Wir wünschen «En Guete!»

Ihr Team vom Spenglerpark


Weiterführende Links: